« zurück zur Übersicht

Aufofahren mit künstlicher Hüfte


Martin
2009-06-19 09:06:10 / kommentieren
Ich bekomme in wenigen Wochen eine künstliche Hüfte und informiere mich schonmal über den Alltag mit einem künstlichen Gelenk, denn es wird sich ja erstmal einiges verändern. Ich bin viel mit dem Auto unterwegs, deshalb wollte ich Betroffene um Tipps bitten, auf was ich achten muss, da ich ohnehin ein neues Auto anschaffen möchte?!

Bernhard
2009-06-23 03:06:13 / kommentieren
Ja das Autofahren mit Hüftproblemen ist ein Thema für sich. Wir haben uns damals auch ein neues Auto angeschafft, auch wenn ich keine künstliche Hüfte habe bisher. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass Du so hoch wie möglich sitzt, denn wenn Du Dich erst aus dem Auto hinaushiefen musst, dann tut das Deiner Hüfte nicht gut. Am besten schaust Du nach einem Auto, bei dem sich die Sitzhöhe bequem einstellen lässt. Am besten geeignet sind die Mini-Vans, da die ohnehin eine bequeme Einstiegshöhe haben.

Frank
2009-06-24 03:06:01 / kommentieren
Bitte unbedingt drauf achten, dass Du 2-3 Wochen nach der Operation gar nicht Autofahren solltest!! Anschließend solltest Du darauf achten, dass sich Dein Bein beim Aussteigen im 90 Grad Winkel befindet. Am besten schaust Du Dir jetzt schon mehrere Modelle an, und setzt Dich mal probehalber hinein. Du wirst beim Ein- und Aussteigen ganz schnell feststellen, welches Auto für Dich am besten geeignet ist.

Daniel
2009-06-26 23:06:10 / kommentieren
Ich würde mich auch nach einem Mini-Van umschauen, weil sie eine optimale Einstiegshöhe haben. Außerdem sind die Türen in der Regel schön groß, damit das Einsteigen noch leichter fällt, auch wenn Du Dich am Anfang noch etwas "unbeholfen" bewegst. Achte auch am besten darauf, dass der Türbalken nicht zu hoch ist, damit Du Deine Beine nicht über ein allzugroßes HIndernis lüpfen musst, das kann nämlich ziemlich hinderlich sein.



Kommentar

Spamschutz: a2ef
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema