« zurück zur Übersicht

hetertrophe Ossifikation nach TEP


Alexander
2009-03-09 16:55:44 / kommentieren
Habe nach OP im November letzten Jahres jetzt seit ca. 8 Wochen röntgenologisch nachweisbare Ossifikationsherde im OP Bereich mit deutlicher Bewegungseinschränkung. Was ist zu tun? Wollte eigentlich Behandlung mit Idometacin durchführen. Was ist davon zu halten u. in welcher Dosierung?

Besten Dank

Alexander



Kommentar

Spamschutz: a2ef
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema