Alltagserleichterung durch einen Treppenlift

Ein Treppenlift, auch Treppenschrägaufzug genannt, ist ein Beförderungsmittel, welches Personen die Treppen hinauf befördert. Ein Treppenlift besteht aus einem Sitz, einer Plattform, einer Führungsschiene die an der Teppenwand montiert wird und dem Antriebselement. Für die unterschiedlichen Treppen, wie gerade Treppen oder Wendeltreppen, gibt es unterschiedliche Lifte. 

Wie sie einen guten Treppenlift erkennen

Ein guter Treppenlift ist durch mehrere Qualitätsmerkmale gut zu erkennen. Am wichtigsten ist das Sigel vom TÜV. Gute Treppenlifte besitzen definitiv ein Zertifikat. Eine kompetente Einbaufirma bietet zudem ausreichend Service und Kundenbetreuung nach dem Einbau an. Ebenso sollte die Beratung vorab von Fachpersonal geschehen, welches sich auch genügend Zeit für sie nimmt. Ein Notfalldienst, sowie regelmäßige Wartung sollten selbstbverständlicgh sein. Ganz wichtig ist zudem den Lift in seiner Funktionalität zu testen. Gute Fachfirmen bieten ihren Kunden diesen Service an.

Was für Kosten kommen auf Sie zu?

Die Pflegeversicherung übernimmt in den meisten Fällen die Kosten oder gibt wenigstens einen Kostenzuschuss. Wenn die Pflegeversicherung verweigert, dann müssen andere Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden. Die Berufsgenossenschaft ist beispielsweise bei einem Arbeitsunfall zuständig. Ein Antrag zu stellen lohnt sich in den meisten Fällen. Im Notfall, sollte kein anderer Finanzierungsweg gefunden werden, kann die Sozialhilfe die Kosten übernehmen. Allerdings kann es lange dauern bis der Fall vom Sozialamt bearbeitet wurde, Hartnäckigkeit zahlt sich hier oft aus. Eine weitere Möglichkeit wäre ein gebrauchter Treppenlift. Hier sind zwar meist Kosten für ein individuell angepasstes Schienensystem nötig, bei der Bereitstellung des Lifts und der Elektronik kann man jedoch deutlich sparen.

Was für Vorteile bietet solch ein Treppenlift?

Ein Treppenlift hilft Menschen, die stark in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind und gibt ihnen einen Teil der Bewegungsfreiheit wieder zurück. Für viele Menschen ist dies der einzige Weg die oberen Stockwerke zu erreichen. Für Menschen die zwar Treppen noch steigen können, dies aber nur noch mit großer Mühe, bietet ein Treppenlift Sicherheit. Mit seiner Hilfe lassen sich Unfälle, die beim Versuch die Treppen zu ersteigen passieren, garantiert vermeiden.

Im eigenen Heim ist der Einbau eines Treppenlifts natürlich kein Problem. Anders dagegen sieht es bei Mietwohnungen aus. Hier muss vorher der Vermieter um Erlaubnis gebeten werden. Es empfiehlt sich, den Einbau von der Hausverwaltung schriftlich bestätigen zu lassen. Für viele Menschen ist es ein schwieriger Schritt in Leben, sich auf einen Treppenlift einzulassen doch diese Angst ist unbegründet. Sehen sie den Lift als effektive und Sichere Hilfe im Alter. Nur so können sie sich im Falle von Problemen beim Treppensteigen weiterhin frei in ihrem Haus bewegen.