« zurück zur Übersicht

Bursitis durch Unfall / Hüftprellung durch Auto


Christiane
25.02.2017 11:10 / kommentieren
Hallo,

letztes Jahr hatte ich einen Aufprall mit einem Auto. Ich stand neben meinem Auto. Das andere fuhr auf, schob meinen weg und erwischte mich.

Die linke Seite hat dabei mehr Schaden genommen. Kreuzbein + Wadenbein verschoben, Innenmeniskus gerissen. Syndesmosenbänder überdehnt, der Fuß war blau. Seitdem hoher Muskeltonus. Zwei Bandscheibenvorwölbungen, L3+L4.

ISG Problematik und Schmerzen im Oberschenkel, die bis heute anhalten.

Jetzt wurde eine Bursitis Trochanterica links festgestellt.

Das Kreuzbein wurde 2x vom Osteopathen eingerenkt. Hält aber nicht. Die Symphyse ist verdreht.

Diagnose = Beckenverwringung.

Was kann ich tun? Tabletten kann und will ich nicht nehmen, chronische Gastritis und Anämie. Eisen-, Folsäure-, Vitamin D-Mangel. Vitamin B 12 am Ende der Reserven.

Besten Dank im Voraus!

MfG Christiane




Kommentar

Spamschutz: 1ff1
Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema